Weitere technische Ausrüstung

Neben den sehr gut ausgestatteten Feuerwehrfahrzeugen und der Atemschutzausrüstung verfügen wir seit 1989 über eine Rettungsspreitzer-Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung. Diese wurde uns von der Sparkasse Regensburg gestiftet.
Die Effektivität dieses Geräts wird besonders durch die, ebenfalls hydraulisch betriebene, Rettungsschere erhöht, mit der auch dickere und massivere Metallteile problemlos zerschnitten werden können.

Der Rettungsrucksack

Im Dezember 2003 durfte sich die FFW Aufhausen über eine weitere Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung freuen. Die Firmen Froschhammer, Dirmeier, Retzer, Wild, Lichtinger und Anton Schütz sponserten einen Rettungsrucksack. Dieser dient in erster Linie zur besseren Versorgung von Verletzten in der Zeit bis ein Rettungsdienst eintrifft. Der Rucksack ist bezüglich seiner Ausstattung so konzipiert, dass lebenserhaltende (Vitalfunktionen) Maßnahmen besser und präziser durchgeführt werden können.
Folgende Liste verdeutlicht den Inhalt des Rucksacks:

Sauerstoffeinheit:

- 2 Liter Sauerstoffflasche
- Druckminderer mit einstellbarem Flowregler
- Sauerstoffmasken und Brillen

Beatmung:

-Beatmungsbeutel mit Sauerstoffreservoir
-Beatmungsmasken incl. Filter
-Güdeltuben

Diagnostik:

-Blutdruckmessgerät
-Stethoskop

Versorgung:

-Infusionen mit Zubehör
-Sam Splint Universalschienen
-Kompressen
-Verbandtücher
-Mull- und Fixierbinden
-Pinzettenset
-Hautdesinfektion
-Stiffneck-Halskrausen

Auch für kleinere Verletzungen ist Wundversorgungsmaterial vorhanden. Ergänzt wird die Ausrüstung durch diverse weitere Gegenstände wie z.B. eine Kleiderschere und ein Rettungsteddy.

Die Wärmebildkamera

Seit 09.03.2004 ist unsere Feuerwehr auch stolzer Besitzer einer Wärmebildkamera Modell Bullard TX .Die Anschaffung dieses 14 000 € teueren Gerätes war möglich durch den Gemeinschaftssinn unserer Bevölkerung in der Gemeinde Aufhausen. Denn erst durch den Zusammenhalt unserer 5 Gemeinde Feuerwehren (FF Aufhausen, FF Petzkofen, FF Triftlfing, FF Irnkofen / Niederhinkofen, FF Hellkofen) wurde es möglich den Grundstein für die Anschaffung zu legen. Unter der Regie unseres 1. Kommandanten Raimund Froschhammer und des 2. Bürgermeisters Johann Schindlbeck wurde nun ein Finazierungskonzept mit den fünf Wehren erarbeitet. Finanziell beteiligt haben sich daraufhin die FF Aufhausen, die FF Petzkofen, die FF Triftlfing, die FF Irnkofen / Niederhinkofen und die FF Hellkofen. Unterstützt wurden wir dann weiterhin von der Gemeinde Aufhausen und dem Frauenbund Aufhausen. Auch die Raiffeisenbank und die Sparkasse beteiligten sich mit einer kleinen Spende. Das nun noch fehlende Geld wurde mit einem  zweitägigen Feuerwehrfest, dass den Namen „Kamerafest“ erhielt, erwirtschaftet. Hierbei beteiligten sich wiederum tatkräftig die oben genannten fünf Gemeindewehren und der Frauenbund Aufhausen.


 

Startseite | Mannschaft | Leistungsabnahmen | Atemschutz | Fahrzeuge | Ausrüstung
Veranstaltungen | Rückblick | Gästebuch | Impressum

Diese Seite wurde für eine Auflösung von 1024x768 Pixeln optimiert.
Bei Fragen zur Homepage, bitte direkt an den Webmaster : mensch_jojo@gmx.de